© 2017 IMMOBILIEN-FORUM

Warum Maklerauftrag ?

 

 

 

Die vorherrschende Meinung der Immobilienverkäufer besteht darin, dass es besser und effektiver sei, möglichst viele Makler gleichzeitig mit der Vermittlung eines Objektes zu beauftragen anstatt nur einen sogenannten Makler-Alleinauftrag zu erteilen. Anhand nachfolgender Punkte soll ein wenig Aufklärung betrieben werden, warum in der Praxis die Erteilung eines Alleinauftrages sinnvoller ist:

 

 

 

 

Nur der Alleinauftrag sichert den „guten Ruf“ des Objektes

 

Auch eine Immobilie hat einen Ruf zu verlieren. In den Augen von Interessenten ist etwas „faul“ an einem Objekt, wenn es von mehreren Maklern öffentlich Angeboten wird, teilweise noch  zu unterschiedlichen Preisen. Dies führt nicht nur zu Leerlauf im Vertrieb und Doppelbearbeitung sondern verunsichert die Kaufinteressenten. Der Verkauf wird schwieriger und zeitraubender und nicht selten kann das Objekt nur noch unter Wert verkauft werden.

 

 

 

 

Einsatz aller Verkaufsinstrumentarien durch den allein beauftragten Makler

 

Nur der Alleinauftrag erschließt dem Verkäufer das ganze moderne Instrumentarium des Maklers.

In ständiger Abstimmung mit dem Verkäufer verhandelt er mit verschiedenen Interessenten.

Er berät diese stellvertretend für den Verkäufer unter anderem auch über Finanzierungsmöglichkeiten, steuerliche Rahmenbedingungen und rechtliche Gestaltungsmöglichkeiten des Erwerbs. Er fertigt aussagefähige Exposes an, beschafft dem Verkäufer fehlende Unterlagen und Informationen von Behörden, Kreditinstituten, Verwaltern und bereitet auch den notariellen Kaufvertrag beim Notar vor. Er organisiert Objektbesichtigungen und gibt Ratschläge für die Abwicklung. Dies alles erspart dem Auftraggeber Zeit, Geld, Ärger und viele Unannehmlichkeiten.

Der Verkauf wird professionell unter Einbeziehung aller Möglichkeiten abgewickelt.

 

 

 

 

 

Nur bei Alleinauftrag optimale Werbung

 

Nur der allein beauftragte Makler wird alle – in der Regel sehr kostenintensiven – Werbemaßnahmen für das Objekt durchführen. Nach der Objektanalyse und der Ermittlung der passenden Zielgruppe gestaltet er seine werblichen Maßnahmen. Diese bestehen aus der gezielten Ansprache vorgemerkter Interessenten, aus Angebotsbriefen und Exposes sowie der Einschaltung der wichtigsten Werbeträger.